LOADING

Type to search

Unkategorisiert

Neue Bestimmungen zur Ausnahmeregelung für die Maut für erdgasbetriebene Fahrzeuge in Deutschland

Seit dem 01.Januar 2019, sind erdgasbetriebene Fahrzeuge von der LKW Maut in Deutschland befreit (MAUT)

Die Ausnahmeregelung gilt bis zum 31.Dezember 2020. he exemption applies until 31 December 2020. Das Bundesamt für Güterverkehr (BAG) hat nun genau angegeben, welche Voraussetzungen gegeben sein müssen, damit die Ausnahmeregelung zur Mautbefreiung gilt. Der Motor muss entweder mit NG (Erdgas), CNG (Flüssiggas) oder LNG (Flüssigerdgas) betrieben werden.

Bivalente Motoren sind gestattet, hier muss aber der Antrieb durch Erdgas, Flüssiggas oder Flüssigerdgas zum herkömmlichen Dieselanteil überwiegen. Die notwendigen Unterlagen, die nachweisen, dass der Erdgasanteil im Regelbetrieb des bivalenten Fahrzeugs deutlich überwiegt und der Dieselantrieb deutlich in den Hintergrund tritt, müssen bei Nachfrage vorweisbar sein.

Für weitere Details und Informationen und wie Sie sich in Deutschland dafür anmelden können, finden Sie unter der nachstehenden Webseite www.toll-collect.de

Zusätzlich zu den oben erwähnten Hinweisen, hat das Bundesamt (BAG) für Güterverkehr seit dem 01.Oktober 2019 beschlossen, dass nur noch bivalente Fahrzeuge von der Ausnahmeregelung profitieren, die sowohl mit Erdgas als auch mit Diesel fahren können, nur noch dann von der Lkw-Maut befreit sind, wenn sie über ein bestimmtes Mindesttankvolumen verfügen:

  • Wie das Bundesamt für Güterverkehr jetzt mitteilte, müssen Halter dieser Fahrzeuge ab sofort Erdgas-Tanks (ein großer oder mehrere kleine addiert) von mindestens 300 Litern oder bei LNG von 115 Kilogramm nachweisen, wenn sie keine Straßennutzungsgebühr zahlen wollen.
  • Der Erdgasanteil muss im Regelbetrieb des bivalenten Fahrzeugs deutlich überwiegen und der Dieselantrieb deutlich in den Hintergrund tretten.
  • Wer vorsätzlich oder fahrlässig Lkw-Maut nicht ordnungsgemäß entrichtet, begeht eine Ordnungswidrigkeit, warnt das Bundesamt für Güterverkehr (BAG).
  • Bivalente Fahrzeuge mit Erdgas-Tanks mit weniger als (minimum 300 Liter oder bei LNG von 115 Kilogramm) werden nicht als Lkw-Maut befreit von Toll Collect registriert.
  • Anträge die vor dem 01.Oktober 2019 abgeschlossen wurden und die Vorraussetzungen des Mindestvolumens nicht erfüllen, werden annulliert.
  • Fahrzeuge die mit LPG betankt werden (Flüssiggas), sind nicht von der Maut befreit.

Falls Sie noch weitere Informationen benötigen sollten, dann kontaktieren Sie bitte ihren Ansprechpartner bei Vialtis.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *